The Big Short

Das Buch ist zugleich erhellend, amüsant und immer wieder frappierend. Stellenweise vergisst man beim Lesen völlig, dass die verrückte Welt, die hier beschrieben wird, tatsächlich vor wenigen Jahren Realität war. Doch es geht eben gerade nicht – wie der Untertitel leider irreführend vermuten lässt – um die Leute, welche die Finanzkrise verursacht haben, sondern um die, welche daraus Kapital schlagen konnten, weil sie verrückt und eigensinnig genug waren, am Katzentisch der Pessimisten Platz zu nehmen.

Kaufempfehlung
Wer nicht wenigstens einmal einen Blick auf die Kurstabellen im Wirtschaftsteil seiner Tageszeitung geworfen hat, sollte die Finger von diesem Buch lassen. Als Einführung ist es nämlich nicht geeignet. Aber jeder, der eine gewisse Affinität zum Aktien- oder Anleihenmarkt hat, wird das Buch mit größtem Vergnügen und Erkenntnisgewinn lesen. In der Fülle der Details, beobachtet mit dem scharfen Blick des Kenners, ist es wahrscheinlich konkurrenzlos.

zum Archiv →
© 1989-2022 business bestseller VerlagsgmbH | Impressum | Datenschutz