Die chaordische Organisation

Hocks Buch demontiert die in der Managementliteratur vorherrschenden Denkmuster der Steuerungsmöglichkeiten für Unternehmen. Der Controllingwahn führt große Organisationen in die Bürokratiefalle und macht sie innovationsträ- ge. Hock plädiert nicht für Anarchie oder Regellosigkeit, sondern eröffnet neue Perspektiven für unternehmerische Schöpferkraft auf den Spuren von Schumpeter.

Kaufempfehlung
Das Buch hebt sich wohltuend von den Weisheiten vieler Berater ab, die mit fragwürdigen und wichtigtuerischen Rezep- turen Unternehmen in die Irre führen. Patentrezepte werden nicht geboten. Zieht man von Hocks Buch die etwas zu apokalyptisch skizzierten Thesen über die globale Weltentwicklung ab, können Manager einiges vom Lebenswerk des chaordischen Denkers lernen.

zum Archiv →
© 1989-2021 business bestseller VerlagsgmbH | Impressum | Datenschutz