Der vierte Mega-Markt

Der Ansatz von Ralph Acampora, die Börsengeschichte zu durchforsten und nach Parallelen zur Gegenwart zu suchen, ist faszinierend und sinnvoll. Konsequent argumentiert er seine Idee von den Mega-Märkten und unterlegt sie mit zahlreichen Beispielen. Zu beachten ist, dass Acampo- ra sein Buch vor dem 11. September 2001 verfasst hat. Der Einfluss des «Krieges gegen den Terror» ist somit nicht eingearbeitet. Allerdings sind nach der Meinung des Autors Baissen in einer Mega-Hausse ganz normal.

Kaufempfehlung
Wer sich auch nur entfernt mit dem Börsengeschehen beschäftigt und an den Mechanismen des Aufs und Abs interessiert ist, wird mit «Der vierte Mega-Markt» gut bedient. Der Insider bekommt eine reizvolle Theorie präsentiert, der interessierte Aktienamateur ein unterhaltsames Lehrstück, dass es «alles schon einmal gab».

zum Archiv →
© 1989-2021 business bestseller VerlagsgmbH | Impressum | Datenschutz