Das Ende des Menschen

Verlieren wir unser Menschsein? Francis Fukuyama beschreibt biowissenschaftliche Szenarien, die das Ende des Menschen durchaus möglich erscheinen lassen: Designerbabys, Glückspillen, verlängertes Leben. Fukuyama erklärt den Lesern, was bereits machbar und wo die Forschung begrenzt ist. Er denkt aber noch weiter: Wie wirken sich die biotechnologischen Entwicklungen auf die Gesellschaft aus? Und wie kann die Politik ungewollte Auswüchse verhindern?

Kaufempfehlung
Dieses Buch fasst die wissenschaftliche und gesellschaftspolitische Auseinandersetzung um die Biotechnologie leicht verständlich zusammen.

zum Archiv →
© 1989-2021 business bestseller VerlagsgmbH | Impressum | Datenschutz