Kinostart von «Der Wolf der Wall Street»


Offizieller Kinostart von Martin Scorseses «The Wolf of Wall Street» mit Leonardo DiCaprio in der Rolle des Jordan Belfort. Mit 16 verkaufte Belfort Eis, mit 26 Ramschaktien und verdiente Millionen, mit 36 saß er im Gefängnis.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schlagzeilen machte Belfort in den 1990er Jahren aber nicht nur wegen der dubiosen Aktiendeals seiner Firma Stratton Oakmont, sondern vor allem wegen seines ausschweifenden Lebensstils und den Exzessen seiner Meute von Strattoniten. Von Millionendeals, Drogen und Sex handelt deshalb auch der Großteil der über 600 Seiten der gleichnamigen Autobiografie Belforts, die zeitgleich mit dem Film bei Goldmann als Taschenbuch erschienen ist.

Teil 2 der «Belfort-Saga» umfasst übrigens weitere 600 Seiten und trägt den Titel Die Jagd auf den Wolf der Wall Street.

© 1989-2022 business bestseller VerlagsgmbH | Impressum | Datenschutz